Agil coachen: Der Wirksamkeits-Shift

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Agiles Vorgehen in Unternehmen hat sich von der Teamebene bis in die Unternehmensebene ausgebreitet. Um agiles Management zu etablieren, werden Frameworks, wie Scrum, Kanban, Safe und andere, eingesetzt. Agile Führung wurde bekannt und begehrt, weil erfolgreiche, jüngere Unternehmen wie Spotify, Tesla oder Google dies in ihrer DNA verortet haben. Unternehmen, die es schon länger am Markt gibt, brauchen eine agile Transformation. Unternehmen, wie Microsoft, haben dies erfolgreich geschafft. Als Mitglied der Scrum.org habe ich tiefe Einblicke in diese Unternehmen bekommen, da Ken Schwaber und Jeff Sutherland, die Gründer von Scrum, diese Unternehmen zu einem frühen Stadium beraten haben. Meine Erfahrung mit Unternehmen in Deutschland und der Schweiz, bei der agilen Transformation, die oft hundert Jahre und älter sind, zeigt, dass die Metapher von der Raupe zum Schmetterling hier passend ist. Der Shift zum Agilen ist mehr als ein Change. Transformation ist wie die Veränderung der Unternehmens-DNA. Ich höre Sprüche von Unternehmenslenkern wie: „Wenn wir nicht agil werden, dann gibt es uns in 10 Jahren nicht mehr“. Diese Rahmenbedingung zwingt Firmen zu Wirksamkeit. Pro-Forma SAFe oder SCRUM einzuführen, weil alle das tun, das reicht dazu nicht mehr aus. Der Vormarsch der künstlichen Intelligenz und das Problem des Fachkräftemangels erfordert das Schöpfen des Potentials der eigenen Mitarbeiter. Im Digitalzeitalter vergrößern wir die Komplexität durch mehr Mitarbeiter die immer effizienter Dinge produzieren, die niemandem Nutzen liefern. Wir müssen das Erschaffene dann aufwendig Pflegen, obwohl es nutzlos ist. Um für das digitale Zeitalter gerüstet zu sein, sind wirksame agile…

WeiterlesenAgil coachen: Der Wirksamkeits-Shift

Weltfrauentag: Der Beitrag von Frauen im Digitalzeitalter wächst.

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Heute ist Weltfrauentag. Ich mag diesen Tag, weil er den wachsenden Einfluss von Frauen in unserer Zeit thematisiert. Frauen auf der ganzen Welt steigen auf und treten in Positionen mit größerer Wirkung vor. Da wir tiefer in das digitale Zeitalter vordringen, werden Frauen als Teil innovativer und vielfältiger Teams sowie als agile Führungskräfte benötigt. Wenn man weibliche agile Führungskräfte und Scrum Master nach ihren Frustrationen und Herausforderungen fragt, berichten sie, dass sie in ihrer Rolle am häufigsten mit den folgenden Herausforderungen und Frustrationen konfrontiert sind: 1. Geschlechterspezifische Vorurteile: Trotz der Fortschritte in den letzten Jahren sind Frauen in Führungspositionen in vielen Branchen, einschließlich der Technologiebranche, immer noch unterrepräsentiert. Weibliche agile Führungskräfte können mit geschlechtsspezifischen Vorurteilen, Stereotypen und Diskriminierung von Kollegen, Stakeholdern und Kunden konfrontiert sein. 2. Imposter-Syndrom: Das Imposter-Syndrom ist ein Phänomen, bei dem Personen an ihren eigenen Fähigkeiten zweifeln und das Gefühl haben, nicht in ihre Rolle zu gehören, obwohl gegenteilige Beweise vorliegen. Weibliche agile Führungskräfte leiden möglicherweise aufgrund der geschlechtsspezifischen Vorurteile und Stereotypen, mit denen sie konfrontiert sind, eher am Imposter-Syndrom. 3. Mangelnde Unterstützung: Frauen in Agilen fühlen sich möglicherweise von ihren Kollegen oder Vorgesetzten nicht unterstützt oder unterbewertet, was zu Gefühlen der Isolation und Frustration führen kann. Für eine effektive agile Führung braucht es weibliche Eigenschaften. Es ist wichtig zu beachten, dass Geschlechtsmerkmale nicht von Natur aus weiblich oder männlich sind, da Personen unabhängig von ihrem Geschlecht eine Vielzahl von Persönlichkeitsmerkmalen und Verhaltensweisen ausdrücken können. Traditionell werden jedoch bestimmte Eigenschaften mit Weiblichkeit…

WeiterlesenWeltfrauentag: Der Beitrag von Frauen im Digitalzeitalter wächst.

Stress im Scrum Team

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Die Zusammenarbeit führt in Scrum Teams zu Konflikten. Das erzeugt Stress. Damit ein Team diese Konflikte gut übersteht, gilt es rechtzeitig vorzubeugen und diese zu klären. Die Stärke eines Scrum Teams liegt in der Stärke der Allianz, die sie miteinander geschmiedet haben. Diese Allianz läßt sich an dem Committment, der Offenheit und dem Respekt ablesen, mit dem sich das Team begegnet. Solch eine Vereinbarung kann in einer Teamcharta genauer beschrieben werden. So entsteht ein Container der den Teammitgliedern psychologische Sicherheit bietet. Gruppendynamik Jedes Team unterliegt einer Gruppendynamik. Diese Dynamik ist in verschiedenen Modellen beschrieben. Teamentwicklung ist ein Aspekt davon. (Peck, Tuckman) Mit dem Psychodrama kann man die Gruppendynamik gut sichtbar machen. Im Moronoinstitut in Stuttgart wird das Erbe von Jacob Moreno hochgehalten, der die Soziometrie als eine Methode entwickelte, die die Dynamik von Gruppen erfaßt und das Psychodrama, das vom freien dramatischen Spiel Gebrauch macht. Im Kontext einer Gruppe und durch Nutzung ihrer dynamischen Kräfte können in der psychodramatischen Inszenierung verborgene Gefühle und Konflikte des einzelnen Protagonisten spielerisch sichtbar gemacht und neue Lösungsmöglichkeiten gezeigt werden. Entscheidungsfindung Das Finden von gemeinsamen Entscheidungen, im Team, birgt großes Konfliktpotential. Komplexe Entscheidungen, zum Beispiel darüber, welche neuen digitalen Tools zum Einsatz kommen sollen, sollten nicht ohne weiteres mit einem Mehrheitsbeschluss verabschiedet werden. Damit könnte die Hälfte des Teams potentiell  in die Frustration getrieben werden. Über andere Formen wie Entscheidungen getroffen werden sollte man sich vorher einigen und diese in der Teamcharta festschreiben. Ein Beispiel der alternativen Entscheidungsfindung ist der konsultative Einzelentscheid. Jürgen…

WeiterlesenStress im Scrum Team

Was macht der Product Owner?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Das agile Framework Scrum hat eine neue Rolle im Unternehmen kreiert: der Product Owner. Was unterscheidet den Product Owner vom Produktmanager und vom Projektleiter? Was trägt er zur Innovation im Unternehmen bei? Was macht ein Product Owner eigentlich den ganzen Tag? Ausserhalb der IT und der Softwareentwicklung erscheint die Rolle des Product Owners noch verwirrend und neu. Sind die Aufgaben des Product Owner vergleichbar mit dem / der Projektleiter/in oder des Service Owners?Der Product Owner ist für das Fachliche und für die Business Seite eines Produktes zuständig. Das ist klassischer Weise das Revier des Produktmanagements, von Marketing und Vertrieb. In den meisten Unternehmen klappt die enge Zusammenarbeit zwischen diesen Abteilungen gut. Virtuelle GeschäftsmodelleDiese neuen Formen von digitalen Produkten rücken näher an den Product Owner heran. Vertriebswege funktionieren rein Digital. Broschüren werden nicht mehr als Papierdokument per Brief versendet. Diese Dokumente jetzt als PDF auf Netz zu legen, dass reicht nicht aus. Die Aufmerksamkeitsspanne ist zu kurz bei den Online Besuchern. Neue Vertriebskanäle und Marketing-Konzepte sind notwendig. Unsere Product Owner Zertifizierungskurse (Scrum.org) ergeben ein ganzheitliches Bild für die Rolle in Scrum.   In diesem Webinar geht es um die Rolle der Product Owner in einem Scrum Team.

WeiterlesenWas macht der Product Owner?

Erwartungen an eine agile Transformation

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Was ist das Potential für ein agiles Unternehmen? Wunsch un Wirklichkeit liegt meist weit auseinander. Die agile Transformation ist der Weg vom klassischen Mindset in einer Organisation hin zu einem Leadership, dass zu einer gemeinschaftlichen Mitwirkung aller einlädt. Wo stehen wir heute mit klassischem Mindset? Ein klassisches Management ist auf eine Hierarchie aufgebaut, bei der die Delegation von Aufgaben von oben nach unten stattfindet. Die Entscheidungen werden jeweils im Einvernehmen mit der übergeordneten Stufe in der Hierarchie getroffen. Dies ergibt einen Mechanismus von Kommando und Kontrolle. Dieses Vorgehen hat dann Vorteile, wenn es um einfache, mechanische Aufgaben geht.In den letzten hundert Jahren ist die Komplexität in Organisationen und deren Umfeld gewachsen. Die klassische Hierarchie braucht zu lange Entscheidungswege für die Schnelligkeit unserer Zeit. Herausforderungen bei der agilen Transformation In meinen Kursen zu "Professional Agile Leadership" stelle ich den Teilnehmern die Frage, welche Hoffnungen sie in ein agile Leadership setzen. Wir erarbeiten dann den Weg dort hin. Folgende Themen stehen im Mittelpunkt: 1.) Das evolutionäre Anpassen der Organisation an das, was die Welt wirklich benötigt und was die Menschen in den Organisationen beitragen wollen. Menschen möchten ihren positiven Beitrag zu ihrem Unternehmen und einer besseren Welt leisten. Einbeziehen durch Teamwork und Raum für die eigene Kreativität steht ganz oben auf der Wunschliste. 2.) Umgang mit Komplexität, mit Unsicherheit.  Die Welt dreht sich immer schneller. Wenn wir ungewisse Entscheidungen treffen müssen, dann brauchen wir Mechanismen, die das Risiko einer falschen Entscheidung minimieren. Wie geht das? Wie kann ein ganzes Team…

WeiterlesenErwartungen an eine agile Transformation

Hybrid und Agil Teamgeist wecken

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Radikal Remote war der Lockdown. Hybrid arbeiten wünschen sich fast alle Mitarbeiter jetzt. Wie wecken wir den hybriden Teamgeist? Im März 2020 erlebte auch ich eine Disruption. Weltweit verlagerten wir unsere Trainings in den virtuellen Raum, quasi über Nacht. Da ich mich schon viele Jahre mit Training über Zoom auseinandergesetzt hatte, fiel mir das leicht. Interaktion mit Breakouts war mir vertraut. Ich hatte virtuelle Gruppen, um die Kommunikation in kleinen Teams zu erforschen, nicht nur mit Trainern der Scrum.org, sondern auch zusammen mit erfahrenen Psychologen und Gruppendynamikern. Meine Erfahrungen zu "Radikal Remote"v habe ich in verschiedenen Websessions geteilt. https://vimeo.com/720159554/0d64023ebe Hybrides Arbeiten Die Vorteile der virtuellen Arbeit haben wir in den letzten Jahren zu schätzen gelernt und keiner möchte sie missen. Aus meiner Erfahrung ist die hybride Arbeit viel anspruchsvoller, als das radikal Remote arbeiten, also wenn alle Remote sind. Wir haben in den letzten zwei Jahren auch den Scrum-Day hybrid durchgeführt und wollen das in 2022 wieder so durchführen. Die 3 Erkenntnisse sind: 1.) Hybrid ist eine technische Herausforderung 2.) Hybrid ist eine menschliche Herausforderung 3.) Erfahrene Facilitator schlagen die Brücke Hybrid ist eine technische Herausforderung Wer schon mal ein Training hybrid durchgeführt hat, der weis das dies eine echte technische Herausforderung ist. Ich habe Trainings durchgeführt, bei der einzelnen Teams zu fünft in einem Raum zusammen saßen, während andere einzeln zuhause vor dem Bildschirm verbrachten. Der Ton und die Kamera brauchen besondere Aufmerksamkeit. Wenn mehrere Mikrofone in einem Raum verwendet werden, dann hallt es.…

WeiterlesenHybrid und Agil Teamgeist wecken

Moving the Scrum downfield

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

SpaceX zeigt in seiner Dokumentation "Return to Space" viel von seinem Entwicklungsprozess. Da das Motto für den Scrum Day 2022 ist "Moving the Scrum Downfield", als Referenz an die ursprüngliche Idee, die im Jahr 1986 von Hirotaka Takeuchi und Ikujiro Nonaka in dem Artikel "The New New Product Development Game" artikuliert wurde, möchte ich in diesem Blogbeitrag anhand von dem Artikel untersuchen, wie die Entwicklung von Falkon Raketen als Beispiel für diesen Ansatz taugt. Ein Entwicklungsansatz, der Geschwindigkeit und Flexibilität des heutigen Marktes gerecht wird, erfordert Teams, die sich wie bei einem Rugby Spiel den Ball gegenseitig hin und her spielen, statt wie bei einem Staffellauf nacheinander die Staffette weiter tragen. Für diesen Ansatz ist ein Shift von einem linearen Ansatz zu einem integrierten Ansatz erforderlich. Das ist die Aussage von Takeuchi und Nonaka.In diesem Blogbeitrag möchte ich den Inhalt des Artikels mit einem aktuellen Beispiel unterlegen: Die Entwicklung von Produkten der Firma SpaceX, mit der Vision, den Mars mit Menschen zu bevölkern. Am 7. April 2022 wurde auf Netflix die Dokumentation "Return to Space" veröffentlicht, in der der Weg von SpaceX aufgezeigt wird. Dieses Beispiel möchte ich für den ursprünglichen Artikel als ergänzenden Case Study einführen.Die Erfinder von  dem Produktentwicklungs-Framework Scrum, Jeff Sutherland und Ken Schwaber, wurden laut deren Aussage von diesem Artikel inspiriert. In den letzten 30 Jahren ist viel Erfahrung mit diesem integrierten Ansatz entstanden.Moving the Scrum downfield Es gibt 6 Punkte, die zu diesen neuen integralen Ansätzen beitragen: 1. Eingebaute Instabilität 2. Selbstorganisierende Projektteams…

WeiterlesenMoving the Scrum downfield

Was sind kritische Führungskompetenzen für das Begleiten von agilen Teams?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Bei einem Managementszenario mit selbstorganisierten Teams wird mir immer wieder die Frage gestellt, welche Führungskompetenzen die Linienvorgesetzten brauchen, um diese Teams zu begleiten.Die wichtigsten Kompetenzen gleichen denen in einem klassischen Szenario mit Kommando und Kontrolle. In dem Harvard Business Review Artikel "Making Exit Interviews Count" von Everett Spain und Boris Groysberg wurden Mitarbeiter interviewed, warum sie die Abteilung verlassen. Die Antwort war, dass sie bei dem neuen Manager kritische Leadership-Fertigkeiten vermissen. Diese sind das Fehlen von ausgedrückter Anerkennung, schaffen von Selbstverpflichtung und das kommunizieren von Vision und Zielen. Kommunikation von Vision und Zielen In einem agilen Kontext ist die Kommunikation von Produktzielen und der größere Kontext notwendig, damit eine gemeinsame Vision klar in allen Köpfen besteht. Ich erlebe immer wieder, dass in einem 8 köpfigen Team 8 verschiedene Visionen bestehen, da das gemeinsame übergeordnete Ziel fehlt. Bei einem Online Shop von einem Discounter hatten die Designer eine Boutique im Kopf, während die Marketingexperten als wichtigstes Element das Eintauschen der gesammelten Punkte vor Augen hatten. In einer gemeinsamen Visionsfindung entstand ein gemeinsames Bild, dass dazwischen lag. Der Leader wird hier zu einem Facilitator für die Gruppe.  Anerkennung ausdrücken Echte Anerkennung und Wertschätzung erzeugt ein Gefühl von innerer Größe. Es bezieht sich auf die Qualität des Selbst. In einem cross-funktionalen Team sind alle Eigenschaften notwendig. Der Akribische macht die Feinarbeit und der Schnelle pflügt eine Schneise. Das laute Teammitglied ist genauso wichtig wie das leise. Diese Qualitäten wertschätzend zum Ausdruck zu bringen erfordert Empathie und die Fähigkeit,…

WeiterlesenWas sind kritische Führungskompetenzen für das Begleiten von agilen Teams?

Fragen von Agile Leader:innen

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

"Agile Leader:innen" sind Personen im Unternehmen, die Verantwortung für die Weiterentwicklung der agilen Organisation übernehmen. Für sie stellen sich in der heutigen Zeit eine Reihe von essentiellen Fragen, insbesondere, wenn sie sich mit anderen Firmen vergleichen, die schon ein Stück weiter auf ihrem agilen Weg sind.Bei unseren Professional Agile Leadership Seminaren hat sich gezeigt, dass 7 Fragen dabei im Vordergrund stehen. Diese Fragen drehen sich ganz grundsätzlich darum, wie ein klassisch, hierarchisch aufgestelltes Unternehmen Agilität implementiert, Mitarbeiter zur Selbstorganisation bringt und das Ganze auf viele Produkte skaliert. Wichtig ist vor allem, dass das Management eine völlig neue Rolle übernehmen muss.Was sind die Driver für Unternehmen hin zu AgilitätWelche neuen Rollen muss das Top Management übernehmen?Welche neuen Aufgaben müssen Team-und Projektleiter in einer agilen Organisation übernehmen?Wie motiviert und führt man Mitarbeiter, die gleichzeitig an zahlreichen Kundenprojekten arbeiten?Welche Rolle kommt den Spezialisten in selbstorganisierten Teams zu?Welche Fehlerkultur hat ein Unternehmen und welche Fehlerkultur ist für agiles Management erforderlich?Wie erzielt man Skalierungseffekte im agilen Unternehmen?Auf der Seite des Schweizer Trainingspartners Digicomp ist der Blog dazu. In einer Websession sind wir diesen Fragen nachgegangen: siehe aufgezeichnetes Video.https://vimeo.com/559153375

WeiterlesenFragen von Agile Leader:innen

Agil managen auf feminine Art und Weise

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Agil managen, statt klassisch: wie geht das? Teams managen sich selbst, Arbeit wird im Backlog verwaltet und Prozesse stecken Rahmen. Hier stärken feminine Prinzipien die agilen Führungskompetenzen. Der erste Schlüssel zu agilem Management mit femininer Kraft ist es, die Relativität von Zeit zu entschlüsseln. Man kann die Limitierungen durch Zeitmangel überwinden. Wenn man das Geheimnis für sich selbst entschlüsselt hat, dann kann man die Zeit von Teams und Unternehmen auf völlig neue Weise orchestrieren.Der zweite Schlüssel des Femininen zu dem digitalen Zeitalter liegt darin, die Geschenke der Digitalisierung im Kontext des größeren Feldes von Leben und unserem persönlichen und kollektiven Platz im Universum zu erleben.Technologie ist kein Selbstzweck. Wenn wir uns unsere Menschheitsgeschichte ansehen, dann gehörten Faustkeile zu unseren ersten Tools. Diese waren eine deutliche Verbesserung zu unseren Fingernägeln, die an unseren Körper angewachsen sind. Alle seither entwickelten externen Tools und Produkte aller Art, haben das Leben der Menschen verbessert. Computer und die damit verbundene Digitalisierung sind Hilfsmittel in einer Kette von Innovationen, die bis in die Steinzeit zurück verfolgbar sind. Unsere Zivilisation entwickelt sich. Damit diese Entwicklung nicht zur Selbstterminierung kommt, durch die existentiellen Bedrohungen durch Klimawandel, Verschmutzung von Wasser, Luft und Erde, brauchen wir eine größere kollaborative Intelligenz. Der dritte Schlüssel zu femininer Kraft liegt im Miteinander und im Teilen von Wissen und von Ressource. Dies bedarf der Kultivierung der Beziehungsebene, das „Wir“Wenn es im maskulinen Paradigma um das Siegen geht, so geht es im Femininen um das Miteinander und um die Beziehungsebene. Ich, Uta, bin als Informatikerin…

WeiterlesenAgil managen auf feminine Art und Weise

Scrum meistern mit femininer Power

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Scrum und Agilität ergeben einen Rahmen für Diversity. Eine gesunde Mischung aus Männern und Frauen profitiert davon. In diesem Beitrag möchte ich darstellen warum. Die Digitalisierung und die Softwareentwicklung ist fest in Männerhand. Als Softwareingenieurin bin ich glücklich, dass immer mehr Frauen ihren Weg in diese Zukunftsbranche finden. Als Trainerin für agile Führung möchte noch mehr Frauen ermutigen, in diese Welt einzutauchen. Die Digitalisierung bestimmt unsere gemeinsame Zukunft auf diesem Planeten maßgeblich. Deshalb sprechen wir vom Digitalzeitalter.Das maskuline und das feminine Prinzip bezeichnet die traditionelle chinesische Medizin als Yang und Yin, die in Balance sein müssen, damit Menschen gesund sind. Ying repräsentiert hierbei das innere, weibliche, sein, emotional, chaotische, unstrukturierte, nichtlineare, Imperfekte, multitasking, verändernd, unvorhersehbar, während Yang das äußere, männliche, tun, mental, strukturierte, kontrolliert, kantig, gerade darstellt. Auch wenn feminine und maskuline Energie von beiden Geschlechtern in Balance gehalten werden sollten, so wie Ying und Yang schon von den alten Samurai vor tausenden von Jahren, so spielt das feminine Prinzip für Frauen im allgemeinen eine größere Rolle. Auf der Technologiewelle surfen bedeutet für Frauen etwas anderes als für Männer. Frauen nutzen die neueste Technologie, um sie dazu einzusetzen, die Welt ein Stück zu verbessern. Frauen wollen Sinn. Technologie ist für sie kein Selbstzweck. Frauen stoßen an innere Grenzen, an nicht greifbare Barrieren, an der sie mit ihren Selbst-Zweifeln und Selbst-Verurteilungen umgehen lernen müssen. Vor allem in einem Männer dominierten Umfeld erfordert dies persönliches Wachstum, um das eigene Potential im Digitalzeitalter auszuschöpfen.Frauen sind eine Minderheit in dem Technologiesektor und fühlen sich deshalb…

WeiterlesenScrum meistern mit femininer Power

Die 3 Schlüssel zu einem radikal virtuellen Teamgeist

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Wegen der Covid-19 Pandemiekrise sind wir alle auf die eine oder andere Weise auf unser Home Office beschränkt.Inzwischen haben wir alle Erfahrungen in der Online-Zusammenarbeit, als Team oder einzeln, gemacht und festgestellt, dass dies von uns ganz neue Kommunikationsfähigkeiten erfordert. Online gehen ist nicht nur eine Herausforderung mit technischen Tools, sondern erfordert hauptsächlich neue Fertigkeiten auf der Beziehungsebene. Teamgeist ist die Quelle für soziale Intelligenz und Kreativität. Selbst wenn wir physisch weit entfernt voneinander sind, wollen wir ein großes Spektrum an Ideen sammeln und nutzen. Wenn wir physisch in einem Raum zusammenarbeiten, dann ist der Ideenfluss, der aus dem Engagement aller Teammitglieder entsteht, spürbar. Wenn ein Team nun in einer virtuellen Umgebung kreativ zusammenarbeiten und neue Ideen in Produkte umwandeln möchte, dann stellt sich bald heraus, dass dies eine ganz neue Herausforderung ist. Ein qualifizierter Moderator ist hier von großem Wert.Wir haben in den letzten Jahren viel praktische Erfahrung in virtuellen Teams gesammelt. Diese möchten wir mit Ihnen teilen. Es sind die 3 Schlüssel zu einem radikalen virtuellen Teamgeist auf Beziehungsebene, die sich hier gezeigt haben:Alliance designen: Schlüssel Nummer eins ist das Entwerfen einer Allianz zwischen Teammitgliedern. Welche Spielregeln wollen wir uns geben? Was wertschätzen wir? Wie setzen wir ein virtuelles Team auf? Wie einigen wir uns auf eine geeignete Sprache?Wachstum: Der zweite Schlüssel ist, uns Zeit zu geben, um in eine Teambeziehung hineinzuwachsen. Das erfordert Geduld, weil es für alle neu ist. Wie überwinden wir Konflikte angesichts sozialer Distanzierung? Wie treffen wir Entscheidungen? Wie…

WeiterlesenDie 3 Schlüssel zu einem radikal virtuellen Teamgeist