Führungskräfte- und Leadership Training für die digitale Transformation

Unternehmen die das Potenzial der Digitalisierung nutzen um im globalen Wettbewerb zu den Gewinnern zu gehören wissen, dass zu einer ausgefeilten Strategie für softwarebasierte Services auch der kreative Schatz der Mitarbeiter gehoben werden muss. Dies braucht agile Führungskompetenzen.

Agile Teams

Selbstorganisierende, autonome und multi-professionelle Teams haben ein größeres Potenzial mit Komplexität umzugehen als klassisch organisierte Teams.

Die Fallstricke von klassischem Teamwork hat Anja Förster in ihrem Beitrag „Nein zur Team-Flation“ treffend geschildert. Viel Zeit für Meetings und keine Fokussierung auf Resultate. Wenn wir uns die von Patrick Lencioni als „5 Dysfunktionen von Teams“ beschriebenen Ursachen von diesen Zeitfressern betrachten, dann bedarf es einer hohen Führungskompetenz, Teams zu Höchstleistung zu führen.

1.) Spielregeln

Frameworks wie Scrum bieten den Rahmen für gelungenes Teamwork. Das ist wie Spielregeln beim Fussball. Meetings sind zeitlich begrenzt.

2.) Gruppendynamik

Die Gruppendynamiker haben gut erforscht, welche sozialen Kräfte in Teams wirksam sind. Es gibt immer ein Alphatier, dass eine Machtposition behaupten möchte und einen Gegenspieler, der Omega, der für das „ja aber“ und „nein danke“ zuständig ist. Ein Coach als Teil des Teams ist hier eine Hilfe für den Ausgleich des Teams. Scrum Master sind geschulte agile Coaches.

3.) Herdentrieb oder Schwarmdumm

Herdentrieb ist ein Kennzeichen von Menschenansammlungen die ziellos sind. Bei der Entwicklung von Software ist Fokus notwendig und ein klares Ziel. Ohne diese wird jede digitale Initiative verpuffen. Bis zu 80% jeglichen Softwarecodes ist statistisch nie genutzt. Dieser muss auch noch gewartet werden. Der Product Owner bestimmt bei der agilen Softwareentwicklung wohin die Reise geht. Resultate müssen sich messen lassen.

Führungskompetenzen trainieren

Diese Führungsqualitäten sind neu. Bis heute kenne ich keinen MBA Studiengang der dies lehrt. Anja Förster erklärt in ihrem Beitrag anschaulich, was das Ergebnis von miserablem Teamwork bedeutet. In der komplexen Software und IT Welt sind also die Unternehmen die Gewinner, die das Potenzial des Teamworks schöpfen können. Alle erfolgreichen Unternehmen im Silicon Valley machen es vor. Aus meiner Erfahrung in über zwanzigjähriger Erfahrung mit agiler Softwareentwicklung weiss ich, dass Teams die sich an ihre Spielregeln halten, klare Ziele verfolgen und Konflikte konstruktiv bewältigen können, ein gewaltiges Potential entwickeln. Dies ist ähnlich beim Mannschaftssport zu beobachten.

Das tiefe Verständnis von agilen Prinzipien und Praktiken erfordert mehr als nur das Lesen eines Buches. Ein Seminar bietet die Gelegenheit zum gemeinsamen Experimentieren und Wissensaustausch.

Wir bieten eine Vielzahl an Trainings hierzu an:

Agile Leadership Training
Scrum Master Training
Product Owner Schulungen